rhino's energy GmbH

uMkhuze Game Reserve Programme - 2016

In Q1 und Q2 2016 unterstützt die rhino’s energy GmbH das uMkhuze Game Reserve – die Heimat der schwarzen und weißen Nashörner in Südafrika. Leider bleibt die Nashorn-Wilderei die größte Bedrohung für das Überleben der Nashörner im uMkhuze Game Reserve. Laut offiziellen Statistiken wurden 1175 Nashörner in 2015 in Südafrika gewildert. Dies bedeutet, dass alle acht Stunden ein Nashorn illegal getötet wird. Darüber hinaus wurde die Gegend um das uMkhuze Game Reserve von einer schweren Dürre getroffen, so dass sechs Nashörner in ein anderes Gebiet verlegt werden mussten.

"2015 war ein hartes Jahr gewesen; wenn nicht sogar das Härteste bisher. Die Zukunft der Nashörner und die Erhaltung der Artenvielfalt sind abhängig von jeglicher Unterstützung und großzügigen Spenden. Ich habe das Privileg, Teil eines hoch engagierten und motivierten Teams von Naturschützern zu sein, die täglich ums Überleben der Nashörner kämpfen. Wir möchten an dieser Stelle unseren herzlichen Dank für jegliche Unterstützung aussprechen.“ - Eduard J Goosen, Conservation Manager uMkhuze Conservation Reserve.

White Rhinos uMkhuze CreditSRI South Africa Rhino Poaching 2015
Patrol Conductedas Part of the Training Staff Members At The Anti-Poaching Camp Installing Unit

uMkhuze Game Reserve verfügt über insgesamt 59 uniformierte Ranger. Um effektiv den Schutz der Nashörner zu gewährleisten, setzt Eduard Goos, Conservation Manager, auf eine Vorgehensweise bei der die Helfer im Vordergrund stehen. Er ist davon überzeugt, dass „Anreize Menschen motiviert“. Mit den kürzlich erhalten Mitteln von Save the Rhino International sowie den weiteren Spenden wird sich auf die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Ranger konzentriert, die sich immer wieder der Herausforderung stellen die Nashörner vor Wilderern zu schützen. Um die gespendeten Mittel so effektiv wie möglich einzusetzen wird einiges im Umfeld der Ranger verbessert. Dazu gehört das Aufstellen von Solarduschen, damit die Ranger in den abgelegenen Camps heiß duschen können. Auch Solarstromanlagen für den Betrieb lebenswichtiger Geräte wie Taschenlampen, GPSs sowie Fackeln die die Ranger benötigen wenn sie die Wilderei bekämpfen und auf Überwachungspatrouillen in dem Gebiet sind. 100% der rhino’s energy GmbH Spende in Q1 und Q2 2016 wird zur Unterstützung des uMkhuze Game Reserve eingesetzt.

"Save the Rhino International freut sich sehr, dass die rhino’s energy GmbH sich dafür entschieden hat, Ihre Hilfe zum Schutz der Nashörner in 2016 fortzuführen und somit auch das uMkhuze Game Reserve in Südafrika unterstützt. Südafrika beheimatet die größte Nashorn-Population und ist aktuell am stärksten von der „Nashorn-Wilderei-Krise“ betroffen. Die Unterstützung der rhino’s energy GmbH kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt, da bei der aktuellen Wilderungssrate die Nashörner in freier Wildbahn bereits in10 Jahren ausgestorben wären." - Josephine Gibson, Partnership Development Manager, Save the Rhino International.

Weitere Informationen über das Programm finden Sie unter folgendem Link:
http://issuu.com/savetherhinointernational/docs/the_horn_-_2015_-_save_the_rhino_in